Vaginismus-Startseite
Bedeutung
Beispiele
Therapie
FAQ
Medien
Links
Shop
Impressum

© Vaginismus-Forum 2000-2011

aktualisiert am 25.12.2010

Seitendesign WDTM

 

Bedeutung

english Vaginismus-Homepage:
http://www.vaginismus-awareness-network.org/

Vaginismus:

Scheidenkrampf.
Schmerzhafte, beim Einführen z.B. des Penis, eines Tampons oder eines Fingers ausgelöste Verkrampfung der Vagina (im unteren Drittel) meist mit Beteiligung der Beckenboden-Muskulatur. Vaginismus kommt öfter vor bei Ängsten, z.B. vor Schwangerschaft oder nach vorangegangenen medizinischen Problemen bzw. Schmerzen im Beckenbereich.

 

Dyspareunie:

Schmerzen (bes. der Frau) beim vaginalen Geschlechtsverkehr.
Teilweise auch gebraucht für Nichtzusammenpassen in der Partnerschaft.

 

Beide gehören zu sexuellen Funktionsstörungen, genauer zu Schmerzstörungen und können rein psychisch bedingt sein, häufig sind sie jedoch organisch zumindest mitbedingt.

 

Organische Ursachen von Schmerzstörungen: anatomische Fehlbildungen, (Vulvo-)Vestibulitis (Entzündung des Scheidenvorhofs), Bartholinitis (Entzündung von Drüsen im unteren Drittel der großen Schamlippen), Urethritis (Entzündung der Harnröhre), Vaginalatrophie (verkleinernde Rückbildung der Vagina), Kolpitis bzw.Vaginitis (Entzündung der Vagina), allergische Reaktionen (z.B. auch auf Verhütungsmittel), Endometriose (an nicht dafür vorgesehener Stelle vorkommende Gebährmutter-Schleimhaut), Salpingitis (Eileiter-Entzündung), Retroflexio uteri (Abknickung der sonst leicht nach vorn geneigten Gebährmutter nach hinten), nach Operationen oder Strahlentherapie, nach Geburt, ...

 

Beschreibende Begriffe:

initial: nur am Beginn (des Sexuallebens)
primär: vom Beginn (des Sexuallebens) an,
           auch gebraucht für: ursprünglich, nicht in Folge einer anderen Störung
sekundär: nach einer Phase ohne Funktionsstörung,
           medizinisch für: einer anderen Funktionsstörung folgend

akut: plötzlich auftretend
chronisch: langsam sich entwickelnd, anhaltend

fakultativ: nicht immer auftretend, gelegentlich
obligat(orisch): immer auftretend

praktikabhängig, partnerabhängig, situationsabhängig

 

 

Med. Klassifikation (ICD 10 - SGB V):

Vaginismus (organisch): N94.2
Vaginismus (nichtorganisch): F52.5

Dyspareunie (organisch): N94.1
Dyspareunie (nichtorganisch): F52.6

 

[Vaginismus-Startseite] [Bedeutung] [Beispiele] [Therapie] [FAQ] [Medien] [Links] [Shop] [Impressum]

Werbung:

www.praeventivmedizin-praxis.de

Diskussions- Gruppe betroffener Frauen, Partner und Mediziner